The Hobbit

In a hole in the ground there lived a hobbit.

Facts
Titel: The Hobbit or there and back again
Autor: J.R.R. Tolkien
Umfang: 353 Seiten, Taschenbuch
Verlag: Harper Collins
ISBN: 9780261102217

Text on teh back
Whisked away from his comfortable, unambitious life in his hobbit-hole in Bag End by Gandalf the wizard and a company of dwarves, Bilbo Baggins finds himself caught up in a plot to raid the treasure hoard of Smaug the Magnificent, a large and very dangerous dragon.
My opinion
What it’s about:
Bilbo Baggins (Auf deutsch heißt er Beutlin. Da ich aber die englische Version gelesen habe, werde ich bei Baggins bleiben.) ist ein Hobbit, welcher von Gandalf, dem Zauberer, und 13 Zwergen auf ein Abenteuer mitgenommen wird. Da für Hobbits ihr Zuhause und ihr Komfort das wichtigste sind, kommt sich Bilbo auf dieser Reise, die zum einsamen Berg geht, ziemlich fehl am Platze vor. Dass ein feuerspeiender Drache am Ende der Reise wartet, den es zu töten gilt, hilft da auch nicht weiter.

What I say:
Ich habe, bevor ich mir das Buch überhaupt gekauft habe, schon einige Rezensionen gelesen. Dort wurde gesagt, dass der erste Teil des Buches wie ein Kinderbuch geschrieben wurde. Das hat mich schon skeptisch werden lassen, ob das Buch etwas für mich ist. Ich mag den Stil von Kinderbüchern nicht. Als ich das Buch schließlich in der Hand hatte, ist genau das auch beinahe zum Verhängnis geworden. Ich wollte einfach aufgeben und es nicht mehr bis zum Ende lesen. Da aber die Rezensionen davon berichteten, dass es ab etwa der Mitte besser werden würde, habe ich durchgehalten. Dazu kann ich nur sagen, dass es sich wirklich gelohnt hat.
Wenn erst einmal der Kinderbuchteil überstanden ist, ist es ein tolles Buch über ein großes Abenteuer, welches ich auf jeden Fall weiterempfehlen kann.

Zum Ende des Buches muss ich sagen, dass man sich das letzte Kapitel auch hätte schenken können. Es beschreibt die komplette Rückreise von Bilbo und sein Leben danach. Während im Verlauf des Buches alles mehr oder minder detailreich beschrieben ist, bleibt dies im letzten Kapitel komplett aus und es wird einfach nur durch die Geschehnisse durchgerauscht.
Das perfekte Ende wäre glaube ich mit seiner Abreise gewesen. Vielleicht spricht da aber auch nur die Autorin in mir.

Conclusion:
Leider konnte mich das Buch nicht so wirklich überzeugen, auch wenn es zu Ende hin besser geworden ist. So vergebe ich nur 3 von 5 Punkten.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s