Packliste: Was man für eine Woche einpacken sollte

Ich fahre eine Woche weg. Es ist eine Busreise über die Nordinsel von Neuseeland. Leider bin ich mir nicht ganz sicher, was ich alles mitnehmen soll. Zum Glück habe ich meinen Bruder. Der kennt sich mit dem Packen für Touren aus. Ich habe ihn also ordentlich mit Fragen genervt und er hat mir jede gut beantwortet, sodass ich jetzt hoffentlich auch alles habe.

Eingepckt habe ich jetzt:

  • Unterwäsche und Socken für jeden Tag
  • 3 Tops (eines mit kurzen, eines mit mittellangen und eines mit langen Armen)
  • 2 Hosen
  • Gürtel
  • Schlafanzug
  • Wollsocken
  • Regenjacke
  • Regenjacke
  • Tuch
  • Toilettenartikel (Shampoo, Duschgel, Bodylotion, Gesichtscreme, Sonnencreme, Abschmicktücher, Deo, Desinfektionsmittel, Wattestäbchen, Wattepads, Tampons, Slipeinlagen)
  • kleine Handtasche
  • Reisepass
  • Geldbörse mit Bargeld und Kreditkarte
  • Handy und Kindle inkl. Ladegerät
  • Kamera inkl. Ladegerät
  • Trekkingstiefel
  • Sandalen (Eigentlich würde ich sagen, dass an diese Stelle Flip-Flops gehören. Die habe ich allerdings in Deutschland vergessen.)
  • Schlafsack-Inlet
  • Mikrofaserhandtuch
  • Trinkbecher (Irgendwie herrscht, wenn ich ankomme, in den Hostels immer Tassenmangel. Also nehme ich meine eigene mit, die ich sonst zum Teetransport auf dem Weg zur Arbeit nutze.)
  • Trinkflasche (für den Wassernachschub)
  • Wasserdichter Sack
  • Erste-Hilfe Tasche
  • Stirnlampe
  • Reiseführer ‚Neuseeland‘ (um die Reiseroute im Blick behalten zu können)
  • Reisetagebuch inkl. Stifte
  • Schloss inkl. Schlüssel
  • Tüte für schmutzige Klamotten
  • Karabinier


Einiges von dem genannten hat es leider nicht mit aufs Foto geschafft, da ich erst nach dem Fotoshooting daran gedacht habe oder ich vergessen habe, es aufs Foto zu nehmen, da es nicht den Weg in den Rucksack finden wird (zum Beispiel die Regenjacke, die ich auf dem Weg bereits anziehe).

Etwas zu Essen nehme ich auch gleich mit. Da wir aber zwischendurch Pausen machen, in denen wir etwas kaufen können und mein Rucksack sowieso schon so voll ist, beschränke ich mich sehr.

  • Frühstückskekse (fürs Frühstück unterwegs natürlich)
  • Müsliriegel (gegen den kleinen Hunger auf der Fahrt)
  • Obst für den ersten Tag (Für länger mag ich Obst immer nicht kaufen. Das zermatscht so leicht.)

Alles andere kaufe ich unterwegs. Ich sehe es allerdings schon kommen, dass ich mit mehr Lebensmitteln wiederkomme, als ich weggefahren bin.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s